Leben von und mit der Sonne

 

Größter Wohnkomfort – geringste Heizkosten:

Das ist das Konzept hinter dem Sonnenhaus, dem überwiegend solar beheizten Niedrigenergiehaus. Dienten Sonnenkollektoren bislang vorrangig nur der Warmwassergewinnung und zur Unterstützung der Raumheizung, so ermöglicht das Sonnenhaus nunmehr die Nutzung der Sonne als Primärenergie für die Heizung. Dank der intelligenten Speicherung der Sonnenwärme in Wassertanks und den massiven Ziegelwänden „lebt“ das Sonnenhaus ganzjährig fast ausschließlich von und mit der Sonne. Auch im Winter, wo kleine Kamin- oder Pelletsöfen ökologische Heizungsunterstützung bieten. Das Sonnenhaus macht damit unabhängig von fossilen Energieträgern und reduziert die Energiekosten drastisch. Auf Dauer. Umweltfreundlicher lässt sich Energie kaum nützen. Und davon profitiert nicht nur das Raum-, sondern unser gesamtes Klima.

• Hauptenergieträger Sonne:
über 50 % der Energiekosten sind kostenlos und ohne CO2-Ausstoß

• Höchste Behaglichkeit:
natürlich warm im Winter und kühl im Sommer – ohne strombetriebene Klima- und Lüftungsanlage

• Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen:
krisensichere, saubere und erneuerbare Energie

• Niedrigster Primärenergiebedarf
Die Nutzung der Sonnenenergie schont nicht nur die Umwelt sondern auch die restlichen fossilen Energien Erdöl, Erdgas oder Kohle.

• Geringste Heizkosten
Die Sonne schickt keine Rechnung und erhöht die Preise nicht!

   

 

Der Vergleich spricht für sich:

 

Manche Bauweisen setzen auf extreme Wärmedämmung und strombetriebene Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Das reduziert zwar den Heizwärmebedarf, kann aber hohen Primärenergiebedarf bedeuten, wenn die Restenergie mit Strom oder nicht erneuerbaren Energien abgedeckt wird. Sonnenhäuser mit vernünftiger Wärmedämmung nutzen hingegen viel Gratis-Energie der Sonne und ergänzend andere erneuerbare Energieträger wie zum Beispiel Holz. Das bedeutet höchste Energieeffizienz, Versorgungssicherheit, niedrigste Heizkosten, behagliches Wohnen und schützt zugleich die Umwelt.

Beispiel: SONNENHAUS EXTREM GEDÄMMTES HAUS
HEIZWÄRMEBEDARF 44 kWh/m²a 15 kWh/m²a
WÄRMEERZEUGUNG
Raumwärme und Warmwasser
> 50% über Sonnenkollektoren mit Pufferspeicher, 50% mit Holz- oder Pellets-Kaminofen Wärmepumpe und elektrische Zusatzheizung
LÜFTUNG Fensterlüftung Kontrollierte Wohnraumlüftung
PRIMÄRENERGIEBEDARF 42 kWh/m2a 101 kWh/m2a
JÄHRLICHE ENERGIEKOSTEN 257 Euro/Jahr 671 Euro/Jahr
CO2 KENNZAHL 1,4 kg CO2 eq/m2a 18,8 kg CO2 CO eq/m2a
  Quelle: Das energieeffiziente Ziegelhaus der Zukunft
     
weitere Informationen erhalten Sie unter "Download - Sonnenhausfolder" oder auf www.sonnenhaus.co.at