PIA isokopf und pia Isofuß

 

Im modernen Wohnbau sind die Anforderungen an die Wärmedämmung sämtlicher Baustoffe und Bauweisen sehr hoch. Problematische Zonen hinsichtlich Wärmeverlust und Kältebrücken, auch hinsichtlich eventueller Schimmelbildung sind vor allem im Erdgeschoß und im obersten Geschoß in den Anschlussbereichen zwischen Decke und Wand zu finden.

 Hier schaffen  PIA Isokopf und PIA Isofuß Abhilfe

Durch Verfüllen der ersten Ziegelschar nach der Kellerdecke und der ersten Ziegelschar nach der obersten Geschoßdecke mit PIA TS-Sand werden diese kritischen Punkte entschärft. Die Oberflächentemperatur der Wand wird ohne zusätzlichen Heizenergieeinsatz erhöht.

 PIA TS-Sand ist ein rein mineralischer Dämmstoff, hochwärmedämmend, hydrophob, unbrennbar, aus österreichischer Herstellung, exclusiv bei Pichler im Einsatz.

Die Wärmeleitzahl von PIA TS-Sand  λ = 0,046 W/m²K.

 Durch das Verfüllen mit PIA TS-Sand verbessert sich der U-Wert des Mauerwerks, je nach Wandstärke des Ziegelmauerwerks um bis zu 30% !

thermische Trennung zum Keller und Dachboden
einheitliche Ziegeloberfläche
einheitlicher Putzgrund
PIA
TS-Sand ist extrem rieselfreudig
PIA TS-Sand ist wasserabstoßend
PIA TS-Sand ist kinderleicht zu verarbeiten



PIAplan 25/45 VZ mit PIA TS-Sand Füllung

  Einfach, schnell und kostengünstig.

 

 

 

 

 

Bezeichnung Ziegelmaß in cm Bedarf
Stk/lfm
Gewicht
ca. kg/Stk.
Ts-Sand
 pro lfm
flächenb. Masse ohne Verputz ca. kg/m² U-Wert λ-Wert
W/mK
unverputzt
Daten-
blatt
Wand-stärke Länge Höhe verputzt
W/m²K
*
unverputzt
W/m²K
PIAplan 50/20 VZ 50 20 24,9 5 19,0 68 102,5 0,18 0,19 0,102  
PIAplan 38/25 VZI 38 25 24,9   16,1 54 70 kA kA kA  
PIAplan 38/25 VZ 38 25 24,9 4 16,9 51 73,2 kA kA kA  
PIAplan 30/30 VZ 30 30 24,9 3,3 17,5 40 62,2 kA kA kA  
PIAplan 25/45 VZ 25 45 24,9 2,2 18,9 37 46 0,38 0,47 0,126
*  außen 4 cm EPS-Putz; innen 1,5 cm Kalk Gips-Putz